FAQ - oft gestellte Fragen

WIE OFT MUSS ICH KOMMEN?

Ein MÜSSEN gibt es bei mir nicht! Auch keinen Zehnerblock oder Ähnliches.

Denn

  1. ist es wichtig dass Sie sich mit mir wohl fühlen. Und

  2. ist es wichtig, dass Ihnen die Art, wie ich arbeite, zusagt. 

Bei Themen, die schon oft/länger bearbeitet worden oder gerade eben erst entstanden sind - hier geht das Lösen meist sehr schnell, ebenso bei Kindern. Da sind die Blockaden/Glaubenssätze/Emotionen noch nicht so "in Fleisch und Blut" übergegangen. 

Themen, die schon länger/lange Zeit vorhanden sind, haben sich entsprechend tiefer "eingegraben" und dürfen Schritt für Schritt, in Ihrem Tempo, ans Tageslicht gebracht und dann gelöst werden. Lange bestehende Blockaden wirken erfahrungsgemäß schon in mehreren Bereichen, sind teilweise schon "Gewohnheit", und benötigen daher auch mehrere Einzelsitzungen, bis sie sich auflösen. 

WIE LÄUFT EINE EINZELBEGLEITUNG AB?

Eine Einzelbegleitung setzt sich aus mehreren Teilen zusammen:

  1. einem kurzen (oder - je nach Bedarf - längeren ) Gespräch zum Abklären Ihres Anliegens. 

  2. Ist das Ziel definiert finden wir entweder über den Muskeltest oder über die Pulsdiagnose heraus, wo die Blockade liegt und v.a. auch, wo, wann und wie sie entstanden ist = das entspricht der "Detektivarbeit" in einer Einzelbegleitung.

  3. Wenn alle Zusammenhänge klar sind geht es zur Lösung der Blockade mit Hilfe verschiedener Methoden (siehe die Buttons unter "Home") .

  4. Eine Integrations-/Unterstützungszeit mit einer Übung/einer positiven neuen Wahl/einer Essenz/..... wird für einen gewissen Zeitraum ausgetestet und mitgegeben (ist für jede Seele individuell). 

WELCHE ZEITABSCHNITTE SOLLTEN ZWISCHEN DEN EINZELNEN TERMINEN SEIN?

Auch hier gibt es keine Standard-Vorgaben. Empfehlenswert ist es, nach Ablauf der Integrationszeit (Übung für zuhause) wieder zu kommen. Und dieser Zeitabschnitt ist für jeden individuell (wird mittels Muskeltest heraus gefunden). 

Natürlich können Sie den Abstand aber auch selbst bestimmen! Manches Mal befindet man sich in sehr intensiven Zeiten, in denen es wichtig und erforderlich ist, kürzere Zeitabschnitte zu vereinbaren. Das kann eine Woche sein, zwei Wochen, einmal im Monat - individuell angepasst an Ihre Lebenssituation und Ihre momentane energetische Befindlichkeit. 

MUSKELTEST

Der Muskeltest ist eine Art Biofeedback bzw. -  in meiner Sprache ausgedrückt - "ein Telefonat" über den Körper mit der eigenen Seele, dem Herzen und mit dem Unterbewusstsein. All unsere Erfahrungen (sowie auch jene unserer Ahnen) sind in unserem Körper (und in unseren Energiekörpern) gespeichert. Der Muskeltest ermöglicht das Auffinden und anschließende Lösen blockierender Erfahrungen. Er hilft und unterstützt, wieder Bewegung in etwas zu bringen, was vorher stagniert hatte. Das können Verhaltensweisen, Gedanken und Emotionen sein, aber auch unsere körperliche Bewegung.

PULSDIAGNOSE

Die Pulsdiagnose ist ein Bereich sowohl aus der TCM als auch aus Jin Shin Jyutsu, und ich verbinde beides. Ich höre die Pulse an jeder Hand einzeln und damit an jeder Hand jeweils 6 verschiedene Organe. Wobei dies in meinem Bereich keine Diagnose im medizinischen Sinne ist, sondern die Pulsdiagnose gibt Aufschluss über den energetischen Zustand (freier Fluss oder Blockade) und die energetische Versorgung des jeweiligen Organs.

Zu jedem Organ gibt es 28 verschiedene Pulsqualitäten, die noch zusätzlich Aufschluss geben wie z.B. über Qi-Stagnation durch Ernährung, durch Zorn, Trauer, Angst, Feuchtigkeit/Schleim, zu wenig/zu viel Energie, Hitze/Kälte, usw.

Der Puls gibt Aufschluss darüber, wo sich der Mensch in seiner Entwicklung weiter bewegen möchte.

 

ZUNGENDIAGNOSE

Auch auf der Zunge zeigen sich die Organe und ihr jeweiliger Zustand. Gibt es Feuchtigkeit/Schleim, Hitze/Kälte, Yin-Mangel (Austrocknung), Yang-Überschuss, Yang-Mangel (fehlende Wärme/Aktivität)

Die Zungendiagnose zeigt den Status Quo an, also was sich bis jetzt entwickelt hat.

ARBEITEN SIE AUCH MIT CHINESISCHEN KRÄUTERN UND LEBENSMITTELN?

Nein, ich arbeite mit westlichen Kräutern, nach den Gesichtspunkten und der Philosophie der TCM und mit heimischen, biologischen und saisonalen Lebensmitteln. Denn all das wächst hier in unserem Klima, weist genau jene Inhaltsstoffe auf, die wir HIER benötigen. Und - ich habe durch meine Liebe zu den Bergen und zur Natur eine Beziehung zu den Kräutern und Lebensmitteln, die ich verwende! Was äußerst wichtig ist, um sie auch richtig einsetzen zu können.

© 2000/2016 KCH 

Pfingstrose-rosa_klein1