In Einheit mit der Natur

20.9.2017

Stille - gehen - verweilen - in sich und mit sich selbst sein - wahrnehmen - lauschen - riechen - ein Teil von dem sein, in dem wir uns bewegen.

 

Und dann ist es möglich, Murmeltieren bis auf 1 Meter nah zu kommen. Sie "wissen", dass wir ihnen nichts tun. Einerseits weil sie viel zu schnell und wir viel zu langsam in diesem Gelände sind. Andererseits weil sie fühlen, dass wir uns in die Natur einfügen, ein Teil der Natur sind und diese wertschätzen und dankbar sind, uns in der Natur aufhalten und bewegen zu dürfen.

Die reine Luft in die Lungen aufnehmen, die Ohren nähren mit dem Plätschern des Gebirgsbaches, die Augen weiden an den satt grünen Hängen, aus denen schroffe Stein- und Felsriesen ragen. Demütig, dankbar und glücklich sein über das Geschenk der wunderbaren Natur und Schöpfung!

 

 

 

 

© Copyright by KCH 2017

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Die Ruhe in mir finden

6.12.2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv