Über mich

Claudia Holl

geb. 1963, verheiratet

zertifizierte Energetikerin

TCM-Ernährungsberaterin

Geistheilerin

HSP - High Sensitiv Person

Kristallkind

Ich wurde1963 als Kristallkind und HSP-High Sensitiv Person geboren. Allerdings kannte die Welt diese Begriffe damals noch nicht. Demnach wurde ich als "übersensibel" und "anders" eingestuft. 

Als Kristallkind ist mein Wesen von Natur aus sanft und gleichzeitig stark und klar. Und als HSP gehöre ich zu den 20 % der Bevölkerung, die über die 5 Sinne hinaus wahrnehmen (siehe Sensitivität-HSP). 

Aufgrund meiner Veranlagung war ich von klein auf mit vielen körperlichen Erfahrungen konfrontiert, denn durch die Sensitivität war mein gesamtes Wesen, inklusive meinem Körper, schnell überreizt. So interessieren und beschäftigen mich das Thema Ernährung seit meinem 20. Lebensjahr, aber auch die Themen Immunsystem, Darmgesundheit, Kräuter, Schlaf, u.a.. 

Am wohlsten fühle ich mich in der Natur, in unserem Garten, im Wald, in den Bergen, beim/im Wasser wie z.B. an Bächen u/o Naturseen, umgeben von einer ursprünglichen Landschaft mit alten Bäumen, Farnen, wilden Blumen und Kräutern. Ich sammle und trockne Kräuter, setze so manche Tinktur an oder fertige eine Salbe aus wertvollen Kräutern, die mir Mutter Natur schenkt, für unseren Eigenverbrauch. 

Wir haben in unserem Garten selbstgebaute und bemalte Vogelvillen, Vogeltränken, Vogelbadewannen, viele Kräuter und Blumen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Schlangen, usw.. Da wir nicht spritzen, sondern der Natur einfach ihren Lauf lassen, ist an diesem Platz ein kleines Ökosystem entstanden, das seine eigene Energie ausstrahlt. Eine Oase zum Wohlfühlen, für Mensch, Flora und Fauna. 

Und so ist es nicht verwunderlich, dass meine Aufgabe auch darin liegt, die Menschen zurück zu führen zu ihrer Ursprünglichkeit und zur Verbindung mit der Natur. Unsere heutige Gesellschaft lebt meist so, dass sie die Natur an den eigenen Rhythmus anpassen möchte. Doch, das geht nicht. Etwas so Großes wie die Natur lässt sich nicht in ein kleines Schema wie den eigenen Rhythmus hinein zwängen. Vielmehr geht es darum, dass WIR uns wieder eingliedern in den Rhythmus der Natur. Dies bedeutet jedoch einen großen Veränderungsprozess, für jeden einzelnen, aber auch für die Wirtschaft, die Welt. 

Mutter Erde und ihre Natur schenken uns all jene Kraft und Energie, die wir für unser Leben benötigen!

Bei dieser Aufgabe hilft mir mein INNERSTES:

es ist meine positive Sicht auf die Dinge, meine Freude, mein Sonnenwesen, das in allem immer wieder das Gute und Lohnenswerte entdeckt

Mit meiner inneren Sonne kann ich andere Menschen "anstecken" und sie damit unterstützen auf dem Weg zu ihrem Innersten und ins Licht. Das macht mich zu einer Hüterin des Lichts. Und - im Grunde ist Jeder Mensch/jede Seele ein(e) HüterIn des Lichts, wenn er/sie ihr Innerstes gefunden hat und lebt.

Was ist Ihr Innerstes??? 

© 2000/2016 KCH 

Rose St. Anna am Aigen1